Z Winterfest 2017, 28.01., 20 Uhr, K4
20:00 Uhr k4 zentralcafe + nebenfestsaal
Aktuelle Radiobeiträge

Aus dem Stoffwechsel-Magazin

Diehl - Portrait einer Waffenfabrik

Diehl- für viele steht der Name des Nürnberger Betriebs für einen sozialen Arbeitgeber und ein erfolgreiches Unternehmen, für andere wird er jedoch mit undurchsichtigen Waffendeals und Milliarden-Umsätzen im Kriegsgeschäft verbunden. Stefan Aigner hat über den Rüstungskonzern recherchiert und wir haben ihn dazu befragt.

Pragmatismus und Optimismus und Opportunismus - Diese Eigenschaften, meint Stefan Aigner, zeichnen den Nürnberger Rüstungskonzern Diehl aus. Er ist der Herausgeber der Nachrichtenseite regensburg-digital.de und u.a. Verfasser eines Portraits der Waffenfabrik Diehl. In diesem geht er ausführlich wie auch kritisch auf die Geschichte, d ie Struktur des Konzerns ein und verschafft einen Überblick über die breite „Produktpalette“ des Rüsungsproduzenten.

Im Gespräch mit meinem Kollegen Felix Hofmann berichtet er über die Schwierigkeiten bei der Recherche, dem Waffengeschäft und der Image-Politik und Lobbyarbeit des Konzerns.

 

Stefan Aigners Studie „ Portrait einer deutschen Waffenfabrik“ gibt es z.B. hier: http://www.h-m-v-bildungswerk.de/pdf/Diehl_Brosch_web_Endfassung.pdf

 

 

Dein Kommentar

Email:
BesucherInnen-Kommentare