Programmvorschau

Friday, 05 March 2021 - Stoffwechsel

Erste Stunde vorproduziert
Zwischenfälle zu den
Abschiebung von Dr. Banu Büyükavci
Fembreak 8

Saturday, 06 March 2021 - Rastashock

Die Lunge - Teil Eins
Viele Pionierinnen und frühen Helden dieser Musikszene leben noch. Unter den Todesfällen finden sich auffallend oft Lungenversagen und besonders prominente Figuren der Szene: Bob Marley, Gregory Isaacs, Michael Prophet und Ranking Roger starben an Lungenkrebs, Dennis Brown (offiziell) seinerzeit im Hochsommer an einer Lungenentzündung (mit nur 42). Toots Hibbert hatte mutmaßlich Covid-19. Garnett Silk erstickte bei einer Gasexplosion im Haus seiner Mama. Wie funktioniert unsere Lunge? Wie ist sie aufgebaut? Was passiert eigentlich nach einer überstandenen Corona-Infektion in der Lunge? Was erzählen uns Reggae-Songs übers Atmen & verschiedene Rauch-/Inhalationstechniken? Welche Vorerkrankungen hatten die genannten Toten? Und welche Lebensweisheiten haben sie uns hinterlassen? Eine Rasta-Zeitreise mit alten Songs & Wissens-Edutainment.

Saturday, 06 March 2021 - Tiefton

Rastashock XL bis 22 Uhr: U-Roy, Harry Belafonte
Nachruf auf unsere Sendungs-Jingle-Stimme Ewart "U-Roy" Beckford ("Wake The Town Tell The People!"), auch genannt 'Godfather of DJ' & Zum 94. Geburtstag von Harry Belafonte, einem weiteren Musik-'Botschafter'

Saturday, 06 March 2021 - RapreZent

People Under The Stairs & mehr
#Artist der Woche: People Under The Stairs, Nachruf auf Michael "Double K" Turner #Rap à la Carte: Gazo u.a. aus Frankreich #RaPreZent-Mixtape #Release Recap: neue Singles vom 5. März

Monday, 08 March 2021 - Neuland

Bunt gemischtes Neues von Jung & Alt, Frau & Mann, Hart bis Zart
Mit Bananagun, Charlotte Jane, Django Django, Eau Rouge, David Gray, Jane Weaver, John Diva, Steve Lukather (Toto), May The Muse, DJ Myd, Al Stewart, The Trees, Virginia Wing, Joseph Williams

Saturday, 13 March 2021 - Rastashock

Die Lunge - Teil Zwei
Viele Pionierinnen und frühen Helden dieser Musikszene leben noch. Unter den Todesfällen findet sich auffallend oft Lungenversagen. Wie funktioniert unsere Lunge? Welche Rolle spielt sie in Songs?

Monday, 15 March 2021 - Pangäa

Neue Alben: Altin Gün, Stella Chiweshe, Femi Kuti, João Selva, Nahawa Doumbia, Dub Inc, Ikoqwe, François & The Atlas Mountains u.a.

Tuesday, 16 March 2021 - Female Energy Flow

Female Soul Flow: Best of Soul, Funk, Disco & R'n'B 2020 (Teil 4): Sevana, Izo FitzRoy, Dorrey Lyles, Emma Donovan & The Putbacks, Brandy, Greentea Peng, Groove Armada u.a.

Tuesday, 30 March 2021 - Female Rap Flow

Yo-Yo - Make Way For The Motherlode
Vor 30 Jahren, am 19. März 1991, erschien das Debüt der Rapperin Yolanda 'Yo-Yo' Whitaker, einer frühen Stimme des 'female empowerment' im HipHop. Sie startete im Umfeld von Ice Cube. Trockener 80'ies-Style prallte auf Funk-Samples. Acid-Jazz & entspannter Jazz-Rap trafen auf energetische Highspeed-Flows aus dem "Sisterland". - Und vor 25 Jahren erschien "Paper Chasin'" von Suga-T. Mit ihrer Familien-Combo The Click legte Tenina 'Suga-T' Stevens in den 80ern den Grundstein für Westcoast-Rap.

Wednesday, 31 March 2021 - Gleitzeit

Lockdown-Spezial: Musik, Zoom, Pflege & Privates
Musikbiz im Krisenmodus - ein Londoner Indie-Label resümiert Zeitschriftensterben, Streaming, Tour-Stopps // Häusliche Gewalt - das Zuhause als Folterkammer // 'Deutsch als Fremdsprache' via Zoom - kann das gut gehen? // Pflege & Streiks - Strukturprobleme vs. Sonderprämien // Dates ohne Location - Singles im Lockdown (Änderungen der Themen je nach 'Inzidenz' möglich) // Von 'Erwartungsmanagement' über 'Grenzverkehre' bis 'zahnlosem Tiger': Politiker_Innen-Sprache aus einem seltsamen Jahr, u.v.a.

Saturday, 03 April 2021 - Rastashock

Ländercheck Frankreich
Frankreichs Reggae-Dub-Szene ist aus verschiedenen Gründen die wohl üppigste & lebendigste außerhalb Jamaikas. Eine allgemeine Offenheit für Offbeats in der Musik (auch aus Funk & Soul), die Kolonialgeschichte des Landes, die Förderung von französischsprachigen Songtexten, einige Glücksfälle bestimmter Bands & Labels, die stark ausgeprägte Versorgung mit Aufnahmeräumen & Plattenfirmen in Paris sowie die Tour-taugliche Topographie des Landes tragen einiges zur Reichhaltigkeit bei. Frankreichs Szene umfasst dabei auch die Insel La Réunion (vor Madagaskar), die Karibikinseln Martinique & Guadeloupe sowie den Austausch mit nordafrikanischen Ländern, dem Senegal, Mali, Togo & Kamerun. Frankreichs Reggae zeichnete sich zudem von Anfang an durch die wechselseitige Diffusion von HipHop- & Dub-Elementen in beide Richtungen aus.