Radio Z Sommerfest 2017

am 25. Mai feiern wir ab 14 Uhr alle zusammen in der Desi.

Aktuelle Radiobeiträge

Aus dem Stoffwechsel-Magazin

TV-Dokumentation "Hitlers Polizei"

"Ordnung und Terror" und "Ordnung und Vernichtung" - so heißt ein TV-Zweiteiler zur Rolle der Polizei im Nationalsozialismus. Die Dokumentation verfolgt die Spuren "ganz normaler Polizisten" und macht ihre Verstrickung in das nationalsozialistische Terrorregime deutlich.

Noch lange Zeit nach Kriegsende wurde an dem Mythos festgehalten, die Polizei sei auch im Nationalsozialismus "sauber" geblieben. Die Dokumentation "Hitlers Polizei" zeigt auf, welche Rolle Polizeibeamte im Terror- und Vernichtungssystem des Nationalsozialismus spielten. Der Film lief bereits auf ARTE und wird jetzt in zwei Teilen bei ARD ausgestrahlt und ist eine Produktion von TVSchoenfilm von Wolfgang Schoen, Holger Hillesheim, Frank Gutermuth und Sebastian Kuhn. Über "Hitlers Polizei" sprach meine Kollegin Michaela Baetz mit dem Historiker Holger Hillesheim, einem der Filmemacher:

 

"Die Polizei, dein Freund und Helfer" - so lautet ein weit verbreiteter Topos. Inzwischen ist zumindest in der historischen Forschung der Mythos von der "sauberen Polizei" in der NS-Zeit als falsch enttarnt. Zu fragen ist allerdings, auf welchen Feindbildern die Polizei im NS anknüpfte und inwieweit diese auch 1945 überdauerten. Dazu Holger Hillesheim, einer der Filmemacher der Dokumentation "Hitlers Polizei":

 

Die erste Folge des Zweiteilers "Hitlers Polizei" mit dem Titel "Ordnung und Terror" wird am morgigen Mittwoch, den 30. März um 24 Uhr ausgestrahlt und zwar bei ARD. Der zweite Teil folgt am Mittwoch, den 6. April um 23 Uhr 30 unter dem Titel "Ordnung und Vernichtung".

 

Dein Kommentar

Email:
BesucherInnen-Kommentare