Radio Z Sommerfest 2017

am 25. Mai feiern wir ab 14 Uhr alle zusammen in der Desi.

Aktuelle Radiobeiträge

Aus dem Stoffwechsel-Magazin

Zum NSU- Untersuchungsauschuss Thüringen

Die hitzige Debatte um die Morde ausgehend vom Nationalsozialistischen Untergrund und weitere Gespräche über Neonaziverbrechen lassen nicht nach. Das ist gut so findet Martina Renner, die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und innenpolitische Sprecherin der Linken in Thüringen.- Ein Interview über die NSU und den parlamentarischen Untersuchungsausschuss vom Bund sowie Thüringen und Sachsen.

Die Morde und Aktivitäten der NSU sind nach wie vor brisant. Die Behörden haben gepfuscht und vieles verschwiegen- rassistisch motivierte Morde wurden abgetan und unter Anderem auf mafiöse Untergrundstrukturen geschoben- dieser Meinung sind mittlerweile auch viele Politiker und Politikerinnen. Derzeit tagt ein Untersuchungsausschuss zusammen und teilweise untereinander unabhängig- bestehend aus dem Bund sowie den Ländern Sachsen und Thüringen. Bayern zeigt sich nach wie vor verhalten- ein Unding, wie die Linke- Politikerin Martina Renner findet, bedenkt man beispielsweise die fünf Morde allein in Nürnberg und München. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende setzt auf länderübergreifende wie auch außerparlamentarische Zusammenarbeit. Zu den Hintergründen und Informationen vom NSU-Untersuchungsausschuss.

 

 

 

 

 

Dein Kommentar

Email:
BesucherInnen-Kommentare